Titelkrampf: 3 Türken und ein Herz aus Pupspulver

Zum Thema Home, Titelkrampf von - Januar 04, 2015
Titelkrampf: 3 Türken und ein Herz aus Pupspulver

Gleich zu Jahresbeginn sprang mir ein Filmtitel vor die Linse, der es ohne Zweifel zu den ganz großen des Jahres hätte schaffen können: Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach. Mein erster Gedanke war: „Der Originaltitel ist bestimmt ‚Anna‘ oder ‚Life“ oder sowas.“ Leider (oder zum Glück?) handelt es sich dabei tatsächlich um die wortwörtliche Übersetzung vom Schwedischen ins Deutsche. Also außer Wertung.

Genau wie die zig beknackten Nebentitel. Ich sag nur „Die Party-Bullen“, „Jeder dreht mal durch“ oder „Die Fasanentöter“. Ein besonderer Leckerbissen ist Pixars neues Werk Big Hero 6. Bei uns heißt es – jetzt bitte auf den Nebentitel achten: Baymax – Riesiges Robowabohu. Alter…

Männer, die sie (wie ein) Pferd nannten

Kann sich jemand noch an dieses schwarze, kultige Serienpferd aus den 50ern erinnern? Fury? Ich schon. Warum ich das frage? Nun. Aktuell hängt ein Filmplakat an den deutschen Kinos. Brad Pitt und viele andere bekannte Jungs. In Uniformen, dreckig, vor einem Panzer. Würde dieser Film bei uns nun Fury heißen – würde ich automatisch an den Gaul und seine Abenteuer denken? Wohl kaum. Damit ich aber gar nicht auf den Gedanken komme – im Original heißt der Film nämlich Fury – wurde das Kriegsfilmchen bei uns ganz unheroisch und modern Herz aus Stahl getauft. Da rollt der Panzer vor Stolz!

Michael Keaton feiert aktuell ein grandioses Comeback. Er ist einer der Hauptfavoriten auf den Oscar. Der viel gelobte Film heißt schlicht und ergreifend Birdman. Einfach nur Birdman. Jedenfalls in den USA. Bei uns heißt er Birdman und die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit. Wow! Ich habe tatsächlich keine Ahnung was das soll. Ist das vielleicht Tiefsinn? Oder sind lange Titel wieder Mode? Falls ja, ein weiterer Vorschlag: Boyhood oder das zweieinhalbstündige Aufwachsen eines Durchschnitsjungen. Oder vielleicht Godzilla oder das überraschende Plattwalzen westamerikanischer Küstenstädte.

Warum eigentlich immer nur ein Baby?

Dann wäre da noch 3 Türken und ein Baby. Ein sehr kreativer Titel. Aus deutschem Dichter-und-Denker-Hause. Klingt tatsächlich ganz anders als die Filme Zwei Männer und ein Baby, Drei Männer und ein Baby, Noch Drei Männer, Noch ein Baby, Drei Schweinchen und ein Baby, Drei Särge und ein Babyund Zwei Männer und (k)ein Baby. Hin und wieder musst Du Dich einfach aus der Masse hervorheben. Wenn dann noch große Namen wie Eko Fresh mitspielen, dann ist der Erfolg doch eine sichere Sache.

Als kleiner Junge habe ich immer davon geträumt fliegen zu können, am besten mit Raketenantrieb. So Interstellar-mäßig. Wenn ich jetzt also von einem Film höre, bei dem es um eine Erfindung geht, die genau das ermöglicht und dessen Buchvorlage von Kultautor Jo Nesbo stammt, dann kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen. Wie lautet diese bahnbrechende Erfindung? Turbo-Tech-Flight 3000? Fire-Rocket? Nein… Pupspulver. Sie heißt Pupspulver. Und der Film heißt Doktor Proktors Pupspulver. Einfach so.

Ich möchte meine Leidenschaft für Filme mit Euch teilen. Es gibt so viele spannende, interessante Werke, die viel zu wenig Beachtung geschenkt bekommen. Manchmal braucht ein stark kritisierter Film einen Verteidiger. Andere gehypte Filme müssen dagegen auch mal hinterfragt werden. Filme müssen Spaß machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>