Über Mich(a)

Geboren wurde ich, als alle Zurück in die Zukunft sehen wollten. Meinen Geburtstag könnte ich rein theoretisch zusammen mit Liv Tyler, Dan Aykroyd und Pamela Anderson feiern. WährendJennifer Lawrence und Christoph Waltz 2013 Oscars gewannen, schloss ich fast parallel dazu mein Bachelor-Studium in Journalismus und Public Relations ab.

Schon am 8. Dezember 2009 veröffentlichte ich meine ersten Filmkritiken zu Paranormal Activity und Diary of the Dead auf zelluloid.de. 90er Filme wie Jurassic Park, Independence Day oder Armageddon spreche ich fließend mit. Ich habe für alle Twilight-Filme Kinogeld bezahlt und fand alle schlecht.

An den Quentin-Tarantino-Marathon (sechs Filme am Stück) im Londoner Prince Charles Cinema erinnere mich dagegen noch heute mit einem Grinsen im Gesicht. Ich verstehe Inception, kann mich mit dem Gravity-Hype aber nicht anfreunden.

Seit ich mir als Service-Mitarbeiter im Kino Geld dazu verdient habe, lasse ich Popcorn nur noch mit schlechtem Gewissen im Saal liegen. Süßes Popcorn ist Pflicht!